Massnahmen Kanton und Stadt Zürich sowie Bund

 L

Entscheid Bundesrat vom 14. April 2021

Der Bundesrat kündigte eine Lockerung der geltenden Mass-nahmen an. 

Ab Montag, 19. April 2021, darf das Gastgewerbe die Gartenterrassen unter Einhaltung der strengen Schutzvor-schriften und Registrierung von Gästen wieder öffnen. Nachstehend noch ein Info-Auszug von Gastro-Zueri:

- Sperrstunde von 23 Uhr bis 6 Uhr (anstatt 22 Uhr). Dies gilt für alle Take-away-Betriebe, Lieferdienste, Restaurationsbetriebe in Hotels und neu auch für Restaurations- und Barbetriebe mit geöffneten Aussenbereichen. - Personen einer Gästegruppe dürfen aus mehr als zwei Haushalten stammen. Die bisherige kantonale Bestimmung ist aufgehoben. 

Weiter gilt gemäss Bundesverordnung: 

- Maximal 4 Gäste pro Tisch (Ausnahme: Eltern mit ihren Kindern)
- Es gilt eine Sitzpflicht. Stehtische sind nicht möglich!
- Zum Schutz der Gäste muss zwischen den Tischen ein Abstand von 1.5 Meter eingehalten oder als Alternative eine Abschrankung angebracht werden.
- Die Betreiber müssen die Kontaktdaten von allen Gästen erheben (Ausnahme: Kinder, die mit ihren Eltern anwesend sind).
- Alle Gäste müssen – ausser während einer Konsumation am Tisch – eine Maske tragen.
- Das Personal muss immer eine Maske tragen. 

Die kantonalen Änderungen sind vorerst bis zum 31. Mai 2021 befristet. 

 

Offen bleiben dürfen nur Betriebskantinen, Schulkantinen in obligatorischen Schulen sowie die Restauration für Hotelgäste. TakeAway-Angebote und Lieferdienste bleiben erlaubt.